News

(L)Es geht wieder los! - Auslandspraktika für den Teilzeitbereich beginnen im Juni 2024

Am 11. April 2024 haben sich aus dem Teilzeitbereich Schülerinnen und Schüler, die in der nächsten Runde der Erasmus+ Mobilitäten an Auslandspraktika teilnehmen möchten, mit Frau Bandt und Frau Burgdorf getroffen, um ihre Mobilität und den Aufenthalt im Ausland zu planen. Seit Februar 2024 ist die LES akkreditierte Einrichtung, was die Mittelanforderung für Erasmus+ Projekte einerseits vereinfacht, andererseits jedoch auch viel Neues für alle Beteiligten mit sich bringt.  

Im ersten Durchlauf des neuen Projektes entsenden wir für drei- bis vierwöchige Praktika zwei Schüler/-innen nach Spanien (Alicante), zwei Schüler/-innen nach Ungarn (Györ) und eine Schülerin in die Schweiz (Zürich). Ein Schüler wird mit Erasmus+ Mitteln eine dreiwöchige Sprachschule in Irland (Galway) besuchen und dort das „Kaufmann/Kauffrau International Certificate“ erwerben. Hierbei arbeiten wir eng mit der Auslandshandelskammer in Dublin zusammen.

Weitere Mobilitäten sind für das Schuljahr 2024/2025 vorgesehen. Praktika in Frankreich (Paris) und in Spanien (Valencia) sind bereits in Planung.

Wir freuen uns sehr, dass so viele unserer Schülerinnen und Schüler aus dem Teilzeitbereich Interesse an dem Projekt haben und das Abenteuer wagen. Dank der finanziellen Förderung der EU ist dieses Angebot der LES eine einmalige Chance!