News

Verlängerung der Untersagung des Schulbesuchs bis einschließlich 12.05.2021 für alle Bildungsgänge

 

Aufgrund der aktuellen Inzidenzlage hat der Oberbürgermeister Klingebiel mit Allgemeinverfügung vom 07.05.2021 den Schulbesuch an allen öffentlich allgemein bildenden sowie berufsbildenden Schulen im Stadtgebiet Salzgitter bis einschließlich 12.05.2021 untersagt. Ausgenommen hiervon ist der Schulbesuch für schriftliche Arbeiten und Abschlussprüfungen.

Mit der Untersagung wird das Szenario C nunmehr bis einschließlich 12.05.2021 für alle Bildungsgänge der Schule (inkl. Abschlussklassen und Jahrgang 12 im Beruflichem Gymnasium) fortgeführt.

Über etwaige Arbeiten und Abschlussprüfungen werden die Schülerinnen und Schüler im Bedarfsfall wie gewohnt über die jeweiligen Lehrkräfte informiert.

Bilder: pixabay.com

 

Wir, die Klasse BGR 20, sind die Organisatoren des 1. LE(t)S Move!

Gemeinsam möchten wir ab heute mit euch für die nächsten vier Wochen besonders sportlich aktiv sein. Egal ob laufen, Radfahren oder wandern - ihr habt die Wahl.

Der LE(t)S Move ist für einen guten Zweck - Wir spenden an die Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt e. V. in Salzgitter.

Also, runter vom Sofa, raus aus dem Bett, weg vom Schreibtisch und raus in die Natur!

Ab heute bis zum 02.06.2021 heißt es: Aktiv sein und Kilometer sammeln für dich und einen guten Zweck!

Wir wünsche allen viel Spaß und Erfolg!

Eure BGR 20

Bestellen hilft!

Zugunsten der Hospiz-Initiative Salzgitter e. V. verkauft die BER 20 ihren selbst hergestellten Apfelsaft. 100 % fruchtiger Genuss, regional, nachhaltig und lecker. Mit jedem Schluck wird zudem das Projekt Kinder- und Jugendtrauerarbeit der Hospiz-Initiative Salzgitter e. V. unterstützt. Die BER 20 freut sich daher auf zahlreiche Kunden und deren Genuss von 100 % Direktsaft!

Gerne wird Ihre Bestellung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen. Für die Auslieferung findet sich im jetzigen Szenario C eine individuelle Lösung :o)

 

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins VerLESlich e. V

Liebe Mitglieder des Fördervereins VerLESlich e. V. –  Förderverein der Ludwig-Erhard-Schule Salzgitter,

am Dienstag, 11. Mai 2021, um 14:00 Uhr, findet die diesjährige Sitzung des Fördervereins statt. Zur Teilnahme laden wir alle Mitglieder herzlich ein.

Die Einladung finden Sie hier.

 

Das Sekretariat der Ludwig-Erhard-Schule ist aktuell zu folgenden Zeiten erreichbar bzw. geöffnet:

    Montag bis Freitag: jeweils 7:30 bis 12:30 Uhr

Umgang mit Corona-Fällen an unserer Schule

Im Fall einer bekannt gewordenen Corona-Infektion (SARS-COV-2 / COVID-19) an unserer Schule werden die Kontaktpersonen der Kategorie I durch das zuständige Gesundheitsamt ermittelt und durch das Gesundheitsamt selbst oder die Schule informiert. Die Benachrichtigung durch die Schule dient der zeitnahen Information der relevanten Gruppen. Eine etwaige Aufforderung zur häuslichen Absonderung (Quarantäne) gemäß § 30 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist sofort rechtswirksam. Über die Anordnung einer häuslichen Absonderung (Quarantäne) erhalten die betroffenen Personen in den Folgetagen nach der Vorabinformation einen schriftlichen Bescheid vom Gesundheitsamt.

Die staatliche Verpflichtung zum Schutz des Lebens und der körperlichen Unversehrtheit aus Art. 2 Abs. 2 Satz 2 des Grundgesetzes erfordert es, dass die Schule die Schulöffentlichkeit in geeigneter Weise informiert, sobald das örtliche Gesundheitsamt eine Infektionsschutzmaßnahme nach § 28 Abs. 1 Satz 1 Infektionsschutzgesetz an der Schule verhängt.

Aktuelle Infektionsschutzmaßnahmen:

Die Schule wurde zuletzt am 25.04.2021 über das positive Covid-19-Testergebnis einer Schülerin/Schülers aus der Fachoberschule informiert. Die betroffene Person war zuletzt vor der unterrichtsfreien Zeit der Osterferien in der Schule. Insgesamt gibt es mit Stand 25.04.2021 aktuell sieben Personen aus dem schulischen Umfeld die sich aufgrund einer Infektion in der häuslichen Absonderung befinden.

Die Infektionsfälle, beziehen sich aktuell nur auf einzelne Personen und nicht auf eine Schulklasse, Kohorte oder einen Schuljahrgang.

Weiterführende Informationen:

Aktuelles rund um das Corona-Virus in Salzgitter sowie weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Gesundheitsamts der Stadt Salzgitter:

https://www.salzgitter.de/pressemeldungen/2020/infos-corona-virus.php

 Weitergehende Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums finden Sie unter:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html

Was tun bei Erkältungssymptomen?

Verlängerung Szenario C bis zum 09.05.2021:

 Mit Allgemeinverfügung vom 23.04.2021 hat die Stadt Salzgitter entschieden das Szenario C u. a. für die berufsbildenden Schulen bis zum 09.05.2021 zu verlängern:

 „Für alle 4. Klassen der Grund- und Förderschulen sowie für alle Abschlussklassen und an allen Förderschulen an allen öffentlich allgemein bildenden sowie berufsbildenden Schulen und an allen Tagesbildungsstätten im Stadtgebiet ist der Schul- bzw. Präsenzbesuch bis zum 09.05.2021 untersagt. Ausgenommen hiervon ist der Schulbesuch für schriftliche Arbeiten und Abschlussprüfungen.“

 

Foto: pixabay.com  

Infektionslage erfordert weiteres Aussetzen des Präsenzunterrichts – Fortführung Szenario C bis einschließlich 25.04.2021

Auf Grundlage der aktuellen Infektionslage in Salzgitter hat Oberbürgermeister Frank Klingebiel mit seinem Krisenstab entschieden, dass ab Montag, 12. April, für weitere zwei Wochen an allen Salzgitteraner Schulen kein Präsenzunterricht stattfindet.

Ausgenommen davon sind in diesem Zeitraum - wie bei der bisherigen Allgemeinverfügung vom 18. März auch - nur der Schulbesuch für das Ablegen von anstehenden und erforderlichen mündlichen, schriftlichen oder praktischen Prüfungen in Präsenz.

„Die Inzidenz in Salzgitter liegt heute erstmalig unter 200, nämlich bei 191,8 - niedersachsenweit leider noch immer der höchste Wert. Aus Infektionsschutzgründen halte ich es für zwingend erforderlich den Präsenzunterricht an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen weiterhin befristet auszusetzen und das Infektionsgeschehen in zwei Wochen neu zu bewerten “, so Klingebiel.

Zum Seitenanfang