News

Nachdem die Ludwig-Erhard-Schule im Juni 2019 als einzige berufsbildende Schule Niedersachsens mit dem Qualitätssiegel Erasmus+ vom Kultusminister ausgezeichnet wurde, ist sie seit dem 20.08.2019 auch als „Europaschule Niedersachsen“ zertifiziert.

Nur rund 170 der landesweit 3.000 öffentlichen Schulen sind berechtigt, diesen Titel zu tragen. Die Europaschulen in Niedersachsen fühlen sich dem Europagedanken in besonderer Weise verpflichtet und vermitteln ihren Schülerinnen und Schülern umfassendes Wissen über Europa und bieten vielfältig Möglichkeiten, interkulturelle Kompetenzen zu entwickeln sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken.

Der Leitende Regierungsschuldirektor und Europadezernent der Niedersächsischen Landesschulbehörde Herr Beckermann, hob in seiner Ansprache hervor, dass die Ludwig-Erhard-Schule die europäische Idee bereits seit vielen Jahren lebe und fördere. Beispiele hierfür seien die zahlreichen interkulturellen Aktivitäten und Maßnahmen der Schule. Hierzu gehörten u. a. Schüleraustausche und verschiedene Erasmus+-Projekte. Beckermann betont, dass Schülerinnen und Schüler der dualen Ausbildung ab September 2019 Praktika in Polen, Spanien, Malta und der Slowakei absolvieren und dabei ihre interkulturellen und sprachlichen Kompetenzen erweitern. Gewürdigt wurden aber auch die Möglichkeiten zum Erwerb verschiedener Zertifikate. Hierzu gehören die europaweit anerkannten Zertifikate wie der „Europäische Computerführerschein“ (ECDL) oder die Fremdsprachenzertifikate TOEFL und TOEIC.

Im Zusammenhang mit der Zertifizierung hielt der Politologe Ingo Espenschied einen Vortrag über die Geschichte der Europäischen Union. Im Anschluss daran hatten Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums die Möglichkeit, sich dem Thema Europa multimedial zu nähern und an verschiedenen Stationen ihr Wissen über europäische Geschichte, Geografie und Persönlichkeiten zu erweitern.

Bildquellen: eigene Aufnahmen

 

An der Ludwig-Erhard-Schule wurde am 29. August ein Aktionstag zur Verkehrssicherheit in Kooperation mit dem ADAC und vor dem Hintergrund der Umsetzung des Curriculums Mobilität durchgeführt.

Zu der Sicherheitsaktion des ADAC „WAM“ (wait a minute) gehörten praktische Bausteine, um die Schülerinnen und Schüler zu verantwortungsbewusstem und umsichtigen Fahrverhalten zu sensibilisieren, indem sie die Möglichkeit erhalten haben, durch folgendes modulare Angebot aktiv zu sein und Unfallgefahren, Ablenkung und Überschätzung umfassend zu thematisieren:

Bremsversuch, Fahrversuch, Fahrphysik, Crashtestfahrzeug, Ablenkungsparcours und ein Überschlagsimulator.

Ein Vortrag von einem Experten zu Fällen aus dem Verkehrsrecht hat das Programm vervollständigt.

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt dem ADAC, der Deutschen Verkehrswacht und allen Verantwortlichen, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben.

Bildquellen: eigene Aufnahmen

     

Einschulungen am Donnerstag, 15. August 2019:

8:00 Uhr              Berufsfachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Büroberufe (mit Realschulabschluss)

8:00 Uhr              Berufsfachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Gesundheitswesen (mit Realschulabschluss)

8:30 Uhr              Berufsfachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Einzelhandel (mit Realschulabschluss)

8:30 Uhr              Berufsfachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Einzelhandel (mit Hauptschulabschluss)

9:00 Uhr              Berufseinstiegsklasse Wirtschaft

9:00 Uhr              Berufsvorbereitungsjahr – Sprachförderklasse

9:30 Uhr              Fachoberschule Wirtschaft, Klasse 11

10:45 Uhr            Fachoberschule Wirtschaft, Klasse 12

10:00 Uhr            Berufliches Gymnasium Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Gesundheit-Pflege

10:00 Uhr            Berufliches Gymnasium Wirtschaft

 

Einschulungen am Freitag, 16. August 2019:

8:00 Uhr              Industriekaufmann/-frau

8:30 Uhr              Kaufmann/-frau für Büromanagement

9:00 Uhr              Verkäufer/in

9:00 Uhr              Kaufmann/-frau im Einzelhandel

9:30 Uhr              Medizinische/r Fachangestellte/r

10:00 Uhr            Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

10:30 Uhr            Fachlagerist/in

10:30 Uhr            Fachkraft für Lagerlogistik

 

Die Einschulungen finden in der Aula unserer Schule statt. 

Wir freuen uns auf Sie!

Wir gratulieren unseren 58 Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums zum Erwerb ihrer Allgemeinen Hochschulreife!

Bildquelle: eigene Aufnahme

Wir gratulieren unseren 26 Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule – Wirtschaft zum Erwerb ihrer Allgemeinen Fachhochschulreife!

Bildquelle: eigene Aufnahme

Am 24.06.2019 haben der 11. und 12. Jahrgang der LES am alljährlichen DRACHENBOOT-CUP der Salzgitter AG teilgenommen. Die Rennen sind gut gelaufen und unsere Teams haben sich gut geschlagen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • LESwater - Platz 4 in 1:23,45 Min.
  • BeLEStigung - Platz 8 in 1:24,10 Min.
  • UseLESs - Platz 19 in 1:27,32 Min.
  • VolLES Boot - Platz 25 in 1:36,52 Min.

Herzlichen Glückwunsch an alle fleißigen Paddelnden!

   

Wir die BGG 17.1 sind mit der BGW 17.3 für 5 Tage nach Holland gefahren.

Während unserer Kursfahrt sind wir für einen Tag nach Amsterdam gefahren und hatten dort die Möglichkeit, uns die Innenstadt anzuschauen. Außerdem sind wir in ein 5D Kino gegangen und haben eine Grachtenrundfahrt gemacht, welches uns allen sehr gefallen hat.

Da unsere Unterkunft aus Ferienhäusern bestand, haben wir für uns selbst gekocht und eingekauft. Dadurch konnten wir uns alle noch besser kennenlernen und abends zusammen auf der Terrasse Abendessen. Zusätzlich waren wir in einem Kletterpark und sind Kanu gefahren.

Da uns die ganze Zeit über Fahrräder zur Verfügung standen, sind wir mit den Fahrrädern auch mal in die Stadt Zeewolde gefahren, um dort einzukaufen. Den vorletzten Tag sind wir noch nach Utrecht gefahren, um uns dort die Stadt und die Universität anzuschauen.

Am letzten Abend haben wir alle zusammen noch Volleyball gespielt. Dies war ein schöner Abschluss unserer gemeinsamen Kursfahrt.

Melina Rusche

 

Bildquelle: eigene Aufnahme

 

 

 

 

 

 

Am 14.06.2019 wurde u. a. die Ludwig-Erhard-Schule im Rahmen einer offiziellen Zertifizierungsfeier in Hannover durch das Jugendrotkreuz im DRK-Landesverband Niedersachsen e. V. ausgezeichnet.

Im Rahmen der Feier wurde die Schule und ihr humanitäres Projekt vorgestellt. Hierfür haben die SchülerInnen der BGG 17.1 ein selbstgedrehtes Video eingereicht. Für ihr Engagement erhielt die Schule das Zertifikat „Humanitäre Schule“.

 

Bildquellen: Christian Wyrwa; Jugendrotkreuz im DRK-Landesverband Niedersachsen e. V.

 

 

Am Donnerstag, den 14. Juni 2019 hat die Schülerfirma LESevent den zehnten Sponsorenlauf der Ludwig-Erhard-Schule organisiert und mit großem Erfolg durchgeführt.

Dem heißen Wetter trotzend liefen unsere Schülerinnen und Schüler 1722 Runden. starke Leistung! Mit durchschnittlich 16 Runden pro Schüler ist die Klasse BGW 18.3 nun die sportlichste Klasse unserer Schule.

Wir gratulieren Michelle Hagenstein, die als ausdauerndste Läuferin insgesamt 45 Runden lief. Der beste Läufer ist William Da Silva Menezes mit 44 Runden! Großartig.

Jetzt freuen wir uns auf den Eingang der zahlreichen Spenden, welche für die diesjährige Sommerfreizeit der in Lebenstedt ansässigen Jumpers gGmbH erlaufen wurden. Unsere Läufer ermöglichen und wünschen den Besucherinnen und Besuchern der Jumpers eine erholsame, abwechslungsreiche und spaßige Sommerfreizeit.

Wir danken auch unseren Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräften, die nicht nur kräftig gelaufen, sondern dieses Event auch mit tollen Markt- und Informationsständen unterstützt haben.

Zudem bedanken wir uns bei dem Rewe Markt in der Ludwig-Erhard-Straße in Lebenstedt, dem Edeka Center in Salzgitter-Bad sowie bei weiteren Spendern, wie der Bäckerei Mücke und dem DM Drogerie Markt über großzügige Zuwendungen, die unseren Lauf sowie unsere Läuferinnen und Läufer mehr als unterstützt haben.

Bildquellen: eigene Aufnahmen

 

 

Zum Seitenanfang